• Psychoanalyse und Psychoanalytische Psychotherapie (langfristig)
  • Psychoanalytisch orientierte Beratung (kurzfristig)
  • Selbsterfahrung und Supervision (im Ausbildungskontext - siehe ganz unten) 

KOSTEN: Eine Einheit á 45 Minuten kostet 80 bis 100 Euro - je nach Frequenz bzw. je nach Vereinbarung.

Im Ausbildungskontext verlange ich 80 Euro im Einzelsetting, und 18 Euro im Gruppensetting (via ZOOM).

Die österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) kann bei einer krankheitswertigen Störung 28 Euro pro Einheit refundieren, die BVA und die SVS je 40 Euro (das gilt auch für Erstgespräche). 

ABSAGEREGELUNG: Bis zu 48 Stunden vorher kann ein Termin abgesagt werden, sonst wird er zur Gänze verrechnet. Diese Absageregelung gilt im Einzelsetting und für einzelne entfallende Einheiten - für längere Abwesenheiten Ihrerseits vereinbaren wir ergänzende Regelungen. Ich halte Ihre fixen Einheiten frei; das Sprechen bzw. Nachdenken über nicht wahrgenommene Einheiten ist Teil des Behandlungsprozesses.

SETTING: Die vereinbarten Einheiten finden an denselben Wochentagen und zu fixen Uhrzeiten statt - ein kontinuierlicher Rhythmus gibt Sicherheit und ermöglicht eine psychoanalytische Herangehensweise (siehe: >Methode). Einheiten finden pro Kalenderjahr in zirka 40 Wochen statt. Mehrere Einheiten pro Woche vertiefen die Behandlung, was zur Bearbeitung gewisser Schwierigkeiten sinnvoll bzw. notwendig ist. Bei einer hohen Frequenz kann es als hilfreich erlebt werden, während des Sprechens bequem auf der Couch zu liegen (siehe Download bei >Methode: Was kann eine Psychoanalyse für Sie bedeuten?).

ERSTGESPRÄCH(E): Relevant sind ein Kennenlernen, das Erfassen der Vorgeschichte, sowie das Planen der weiteren Vorgehensweise. 

SCHWEIGEPFLICHT: Gespräche sind vertraulich; es gilt eine strenge berufliche Schweigepflicht.

 

Angebote im Ausbildungskontext:

-> Supervision und Selbsterfahrung für die Ausbildung Klinische Psychologie 
-> Supervision und Selbsterfahrung für die Ausbildung Gesundheitspsychologie
-> Supervision und Selbsterfahrung für das Psychotherapeutische Propädeutikum
  • Plätze im Einzelsetting auf Anfrage!
  • Im offenen Gruppensetting - Termine mit jeweils 5 Einheiten - einmalige oder mehrmalige Teilnahme möglich - ich bestätige je nach Bedarf beruflich orientierte Gruppenselbsterfahrung oder Gruppensupervision1x pro Monat am Sonntag 10:00 bis 13:45; gepostet wird hier jeweils der nächstkommende Termin. Siehe Download unten!
Download
Info zur nächsten geplanten offenen Gruppe am 12.06.2022 - VIA ZOOM VIDEOMEETING ! :
Bereits seit 2015 wende ich die "weaving thoughts"-Methode erfolgreich im Gruppensetting an - sie erfordert einerseits aufmerksames Zuhören und Schweigen, andererseits ist sie ein Instrument, in welchem die Gruppe zum aufnehmenden Container werden kann - für bisher noch nicht Gedachtes oder Erlebtes (Artikel zu den Hintergründen der Methode siehe >Texte).
Es hat sich herausgestellt, dass sich diese Methode für Videokonferenzen sehr gut eignet!
Um Personen aus den Bundesländern die Teilnahme zu erleichtern, bleibe ich auch nach der Corona-Krise bei diesem Format. ZOOM bietet Sicherheitsupdates, eine Galerieansicht, sowie eine Möglichkeit, sich zu "muten", um Störgeräusche zu minimieren.
Nach Ihrer Anmeldung per E-Mail erhalten Sie nähere Infos; siehe Download anbei:
Gruppe_12.06.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 273.2 KB

… und so wird über die Gruppen gesprochen:

Feedback per Click vergrößerbar !